Tag Archive for: Verband

Engagement, das attrahiert

07 Aug
7. August 2018

Blog 184/August 2018

Guten Tag,
„Engagement, das attrahiert“ ist ein Beitrag, den ich für den Verbändereport, bei dem ich Redaktiosmitglied bin, geschrieben habe.Denn Verbände beschäftigt die Entwicklung rund um das bürgerschaftliche Engagement. Die Politiker auch? Ich habe da meine Zweifel. Wenn man sieht, auf welchem Niveau der Vorschlag von Annegret Kramp-Karrenbauer diskutiert wird, über die Wiederbelebung des ja nur ausgesetzten Wehrdienstes und damit auch des Zivildienstes nachzudenken, dann zweifelt man daran, ob Medien und Poiliker in ihrem Leben schon mal von Zivilgesellschaft als dritter Arena neben Staat und Wirtschaft nachgedacht haben. Aber der Reihe nach. Erst einmal der Beitrag aus dem Verbändereport Nr. 5 vom Juli/August, also gerade erschienen. Als Blog 185 folgt dann ein Meinungsbeitrag zur Diskussion um den „Zivildienst mit und ohne Waffen“, wie es vor dem Guttenbergschen Eskapismus hieß.
2018 Verbändereport Engagement attrahiert

Mit besten Grüßen
Henning v. Vieregge

Neue Wege in der Verbandsfinanzierung, Interview mit Gotthard Grass, Figawa

23 Nov
23. November 2017

Blog 163, November 2017

Guten Tag,
wer in Brüssel punkten will, müsse die verbandliche Expertise nicht nur durch Mitglieder, sondern auch durch Experten verbessern. Exzellenz kostet Geld, aber ist bezahlbar. Wie, sagt Gotthard Grass, Geschäftsführer Figawa, im Interview, das im Verbändereport Nr.7/2017 erschien und hier nachlesbar ist.
Mit besten Grüßen
Henning v. Vieregge
2017 Interview G. Grass Verbändereport Nr.7-2017

C.C. Schweitzer als Nachruf, Michael Hüther Gespräch

22 Jul
22. Juli 2017

Blog 155/ Juli 2017

Guten Tag,

Prof. CC Schweitzer, wach und zupackend bis zum Schluss der von ihm mitgegründeten Aktion Gemeinsinn, war lange, eigentlich immer wieder mit Unterbrechungen durch Andere, Vorsitzender der Aktion Gemeinsinn und dann deren Ehrenpräsident gewesen. Nun ist er gestorben und seine Freunde und Bewunderer, zu denen ich gehöre, haben ihm eine Todesanzeige hinterhergeschickt. Als letzten Salut für einen nimmermüden Patrioten. Übrigens Sozialdemokrat.

Todesanzeige CC Schweitzer

Wenn ein herausragender Repräsentant der Wirtschaft, zumal ein Ökonom, positiv und präzise über den Wert der Zivilgesellschaft spricht, so ist dies immer noch eine Ausnahme. Das Gleiche gilt übrigens für die weitaus meisten Politiker. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, Köln, tut es, auch wenn er im Interview mit mir für den Verbändereport über die Rolle von Verbänden und ihren Managern nachdenkt.

Ein lesenswerter Text.
Interview Hüther

Mit sommerlichen Grüßen
Henning v. Vieregge

Positionierung bringt Orientierung

09 Nov
9. November 2016

vr7_2016_kaefervieregge-markenpositionierung

2016-vr-zwei-fische-nachgereicht

Blog 132/November 2016

Guten Tag,
Günter Käfer und ich haben im Verbändereport Nr. 7/2016 einen Beitrag publiziert, der den Verbänden zeigt: Ohne Positionierung keine Orientierung.
Wer orientierungslos ist, kann auch andere nicht überzeugen. Er vergeudet Ressourcen. Er arbeitet nicht zielstrebig. Gerade wenn Ehren- und Hauptamt zusammenwirken, ist es ein Fehler, dies ohne Orientierungsrahmen zu tun. Markenfachmann Käfer verdeutlicht in dem Beitrag, dass positionieren bedeutet, in einen Markenprozess zu gehen. DFer schafft, richtig aufgesetzt, am Ende die wünschenswerte Klarheit zu den Kernfragen jeder Organisation und jeder Person: Wer bin ich? Wo will ich hin?
Ich erzähle am Schluß des Beitrags die Geschichte vom allgemeinen Christenfisch (Aufkleber am Auto, mit dem sich Christen kenntlich machen) und dem Kölner Fisch, einer Zuspitzung des Motivs bei einem der zurückliegenden Kirchentage. Leider fehlten im Beitrag die Fische. Deswegen werden sie nachgereicht. Hier können Sie sie schon sehen.

Mit herzlichen Grüßen
Henning v. Vieregge

© Copyright - Henning von Vieregge