Tag Archive for: VerbändeReport

C.C. Schweitzer als Nachruf, Michael Hüther Gespräch

22 Jul
22. Juli 2017

Blog 155/ Juli 2017

Guten Tag,

Prof. CC Schweitzer, wach und zupackend bis zum Schluss der von ihm mitgegründeten Aktion Gemeinsinn, war lange, eigentlich immer wieder mit Unterbrechungen durch Andere, Vorsitzender der Aktion Gemeinsinn und dann deren Ehrenpräsident gewesen. Nun ist er gestorben und seine Freunde und Bewunderer, zu denen ich gehöre, haben ihm eine Todesanzeige hinterhergeschickt. Als letzten Salut für einen nimmermüden Patrioten. Übrigens Sozialdemokrat.

Todesanzeige CC Schweitzer

Wenn ein herausragender Repräsentant der Wirtschaft, zumal ein Ökonom, positiv und präzise über den Wert der Zivilgesellschaft spricht, so ist dies immer noch eine Ausnahme. Das Gleiche gilt übrigens für die weitaus meisten Politiker. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, Köln, tut es, auch wenn er im Interview mit mir für den Verbändereport über die Rolle von Verbänden und ihren Managern nachdenkt.

Ein lesenswerter Text.
Interview Hüther

Mit sommerlichen Grüßen
Henning v. Vieregge

Großes Interview mit Olaf Zimmermann

07 Aug
7. August 2016

Blog 125/ August 2016
Guten Tag,

Olaf Zimmermann, Deutscher Kulturrat

„Interessenvertretung ist ein Ausdruck unserer Demokratie. Ohne organisierten Lobbyismus bricht sie zusammen. Überall, wo die zivilgesellschaftlichen Strukturen nicht gut ausgebaut sind, entstehen Probleme. Wir müssen endlich aufhören, uns wegzuducken, uns zu verstecken. Beim Deutschen Kulturrat gibt es überhaupt nichts Geheimes“.

Das ganze Interview (Quelle: Verbändereport Nr. 5/2016)

2016,5 VR Interview Zimmermann

Mit freundlichen Grüßen
Henning v. Vieregge

Loring Sittler: „Wir sind das Kompetenzzentrum für die Alten“

21 Mrz
21. März 2016

Blog 117  März 2016

Guten Tag,

was sind die Schlüsselfragen des Alterns? Loring Sittler, einer der Leiter des Generali Zukunftsfonds, kennt sie. Aktive, und wenn es sein muss, auch streitbare Meinungsvertretung auf dem Fundament solider empirischer Forschung zeichnet den Generali Zukunftsfonds aus. Für den Verbändereport habe ich mich mit Loring Sittler unterhalten.

Mit herzlichen Grüßen

Henning v. Vieregge

 

2016 VR Sittler

Deutschland auf hoher See: Zivilgesellschaft an die Ruder. Zur Rolle des BBE.

09 Nov
9. November 2015

Brief 108/November 2015

Guten Tag,

wenn die Kanzlerin sagt „Wir schaffen das“, heißt es erklärend, der Satz müsse ergänzt werden um „aber nicht allein“.Dann ist von Europa die Rede. Der Satz müsste aber auch aus innerdeutscher Sicht ergänzt werden:  „Wir schaffen das (das mit den Asylsuchenden) nicht allein, sondern nur durch  den überwiegend unentgeltlichen Einsatz von Bürgern. Die Zivilgesellschaft ist in die Aussage eingepreist. Und damit auch das BBE.

Die Zivilgesellschaft ist nun endgültig entdeckt. Nicht jeder weiß, was damit gemeint ist, aber sie wird allenthalben beschworen. Demografische Herausforderung? Die Zivilgesellschaft richtet’s. Flüchtlingswillkommen? Wozu haben wir die Zivilgesellschaft?

Als bei Frankfurt eine neue Unterkunft für Flüchtlinge errichtet wurde, waren vier Vollbezahlte und 120 Unbezahlte (oder vom Arbeitgeber Bezahlte und Freigestellte) damit beschäftigt.

Ein Streik der 23 Millionen Freiwilligen im Land würde die Republik lahmlegen wie kein anderer Streik. Aber übergreifend sind die freiwillig tätigen Bürger nicht organisations- und konfliktfähig. Würde man herumfragen, wer deren Interessen vertritt, würde der Name BBE vermutlich kaum fallen. Das BBE ist nicht sehr bekannt im Land. Dabei wäre das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) jedenfalls teilzuständig. Mit dessen Geschäftsführer Ansgar Klein habe ich für den Verbändereport 7/2015 ein ausführliches Interview geführt, das zeigt, dass Jürgen Habermas nicht nur in der Wissenschaft tiefe Spuren hinterlässt.

 

Mit herzlichen Grüßen

Henning v. Vieregge

VR_ansgar klein bbe

Brief 30/2012: “Wir sind ein komplett neuer Verband”

11 Apr
11. April 2012

Im VERBÄNDEREPORT GESPRÄCH, einer Gesprächsreihe mit Experten: Marianne Tritz, DZV Deutscher Zigarettenverband. Die Fragen stellte Henning von Vieregge

Zigarettenindustrie wohin? Die Branche versucht, ihre Interessen in Berlin und Brüssel mit einem neuen Verband besser zu vertreten. Ich habe mich dazu für den Verbändereport mit der Geschäftsführerin des DZV, Marianne Tritz, unterhalten. Die ehemalige grüne Bundestagsabgeordnete beklagt den Opportunismus der Politik. Wer sagt, Interessenvertretung der Wirtschaft sei übermächtig, kann hier umlernen.


Download Interview DZV (PDF)

Brief Nr. 19/2011: Ein Verband ist kein Unternehmen – oder doch?

13 Jul
13. Juli 2011

Im VERBÄNDEREPORT GESPRÄCH, einer Gesprächsreihe mit Experten: Christian Köhler, Markenverband. Die Fragen stellte Henning von Vieregge

Ein Verband ist kein Unternehmen. Wir kennen diesen Satz als Seufzer von Mitgliedern und als Ausweichmanöver von Verbandsgeschäftsführern. Ich fragte in meinem dritten Interview für den VerbändeReport insbesondere zu diesem Thema Christian Köhler, den Hauptgeschäftsführer des Markenverbands seit 2010. Denn er kommt aus der Markenindustrie. Wir dachten uns, sein Blick auf die Verbände als Quereinsteiger aus der Branche könnte besonders interessant sein. Er arbeitete im Gespräch Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Unternehmen und Verbänden sauber heraus, ausgehend von einer Unterscheidung von Politik und Wirtschaft bezogen auf Input und Output. Fazit: Ein verband ist wie ein Unternehmen und auch etwas anderes. Lesen Sie selbst.


Download Interview Markenverband (PDF)

© Copyright - Henning von Vieregge